Angebote zu "Einst" (12 Treffer)

Kategorien

Shops

Streitberger:Saalfeld
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 06/2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Saalfeld, Titelzusatz: Einst und Jetzt, Autor: Streitberger, Claudia, Fotograph: Streitberger, Werner, Verlag: Sutton Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Thüringen // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Wirtschaft // Orte auf alten Fotografien, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 120, Herkunft: SLOWENIEN (SI), Gewicht: 516 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Streitberger:Saalfeld
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.05.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Einst und Jetzt, Sutton Zeitsprünge, Autor: Streitberger, Claudia, Illustrator: Werner Streitberger, Verlag: Sutton Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Alltagsgeschichte // alte Ansichten // Bildband // Bildvergleiche // Gestern und Heute // Regionalia // Saalfeld // Stadtentwicklung // Stadtgeschichte // Thüringen, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 128 S., Seiten: 128, Format: 1.4 x 24.1 x 17 cm, Gewicht: 519 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Saalfeld
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Saalfeld ab 19.99 € als gebundene Ausgabe: Einst und Jetzt. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Wickersdorf in Thüringen
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehr schöner Bildband von Heiko Jakob, 148 Seiten, 280 Fotos, Festeinband, 2. Auflage 2011. AUS DEM VORWORT: --- Als ich 13 Jahre alt war, schenkten mir meine Urgroßeltern Frieda und Oskar Jakob ein Buch mit dem Titel Wickersdorf einst und jetzt - geschrieben von einem gewissen Dr. Alfred Knopf. Erstaunt darüber, dass es über unseren Ort ein solches Werk gab, war ich sehr erfreut, nunmehr eines zu besitzen. Bevor ich von diesem Buch wusste, war Wickersdorf lediglich mein Heimatort, aber für mich nichts weiter Besonderes. Mit diesem Schriftgut aber änderte sich meine Einstellung. Ich begann mich für unser Dorf und seine Geschichte zu interessieren. Meine Nachforschungen ergaben, dass über Wickersdorf schon vor Herrn Dr. Alfred Knopf Schriften, Broschüren, Hefte einschließlich Bilder, ja sogar ein Roman entstanden sind. Seit dem versuche ich, dieses historische und wertvolle Material zu sammeln, um es später in unsere Ortschronik zu überführen. Tatsächlich hat sich bis heute so viel angesammelt, das es mehrere Jahre brauchen würde, alles aufzuarbeiten. Wer diese Aufgabe letztendlich einmal übernimmt, lassen wir an dieser Stelle offen. Wann immer eine Publikation über Wickersdorf herausgegeben wurde, begann diese vorwiegend mit einer Schilderung der herrlichen Landschaft, die unser Dorf umgibt. Weil Traditionen und Chroniken nahezu untrennbar miteinander verbunden sind, beginne ich ebenso auf diese Weise. Es lässt sich damit eine besondere Stimmung aufbauen, der sich kaum jemand entziehen kann. Wickersdorf, ein kleines Dorf wie viele im Thüringer Wald und doch so anders. Eingebettet in eine bezaubernde Landschaft von endlos scheinenden Wiesen und dicht bewaldeten und artenreichen Landstrichen. Angesichts seiner achtbaren Historie entfaltete sich hier über die Jahre eine ganz besondere Aura. Mal sind es ehemalige Schüler, mal sind es Urlauber oder Wanderer, die den wahren Reiz von Wickersdorf spüren und sich daran begeistern. Nur wir, die Einwohner, sind uns selten oder oftmals auch gar nicht bewusst, wie schön dieses Fleckchen Erde ist. Um genau hier anzuknüpfen, entschied ich mich, dieses Buch über Wickersdorf zu schreiben. Und dann saß ich vor den zahlreichen weißen Blättern von Papier und dachte an meine hoffentlich später ebenso zahlreichen Leser. Wie kann ich all die Emotionen und historischen Ereignisse in Worte fassen, die Wickersdorf seit seiner Entstehung und beständigen Weiterentwicklung durch die schönen, arbeitsreichen und manchmal auch wirren Zeiten zu dem gemacht haben, das es heute ist? Es gab aus meiner Sicht nur eine Antwort: mit Bildern, die bekanntlich viel mehr sagen können als Worte. Eigens deshalb gilt mein ganz besonderer Dank all jenen, die mit Reliquien aller Art zu dieser Sammlung beigetragen haben. (Vorwort von Haiko Jakob) WICKERSDORF wurde erstmals 1442 urkundlich erwähnt. Der Ort hat etwa 250 Einwohner und liegt auf 614 m über dem Meer. --- WICKERSDORF gehört zur Gemeinde Saalfelder Höhe ist eine Gemeinde im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen. Die Gemeinde befindet sich in der Mitte zwischen Saalfeld und den beeindruckenden Kammlagen des Thüringer Waldes. (Über Wickersdorf)

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Wickersdorf in Thüringen
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehr schöner Bildband von Heiko Jakob, 148 Seiten, 280 Fotos, Festeinband, 2. Auflage 2011. AUS DEM VORWORT: --- Als ich 13 Jahre alt war, schenkten mir meine Urgroßeltern Frieda und Oskar Jakob ein Buch mit dem Titel Wickersdorf einst und jetzt - geschrieben von einem gewissen Dr. Alfred Knopf. Erstaunt darüber, dass es über unseren Ort ein solches Werk gab, war ich sehr erfreut, nunmehr eines zu besitzen. Bevor ich von diesem Buch wusste, war Wickersdorf lediglich mein Heimatort, aber für mich nichts weiter Besonderes. Mit diesem Schriftgut aber änderte sich meine Einstellung. Ich begann mich für unser Dorf und seine Geschichte zu interessieren. Meine Nachforschungen ergaben, dass über Wickersdorf schon vor Herrn Dr. Alfred Knopf Schriften, Broschüren, Hefte einschließlich Bilder, ja sogar ein Roman entstanden sind. Seit dem versuche ich, dieses historische und wertvolle Material zu sammeln, um es später in unsere Ortschronik zu überführen. Tatsächlich hat sich bis heute so viel angesammelt, das es mehrere Jahre brauchen würde, alles aufzuarbeiten. Wer diese Aufgabe letztendlich einmal übernimmt, lassen wir an dieser Stelle offen. Wann immer eine Publikation über Wickersdorf herausgegeben wurde, begann diese vorwiegend mit einer Schilderung der herrlichen Landschaft, die unser Dorf umgibt. Weil Traditionen und Chroniken nahezu untrennbar miteinander verbunden sind, beginne ich ebenso auf diese Weise. Es lässt sich damit eine besondere Stimmung aufbauen, der sich kaum jemand entziehen kann. Wickersdorf, ein kleines Dorf wie viele im Thüringer Wald und doch so anders. Eingebettet in eine bezaubernde Landschaft von endlos scheinenden Wiesen und dicht bewaldeten und artenreichen Landstrichen. Angesichts seiner achtbaren Historie entfaltete sich hier über die Jahre eine ganz besondere Aura. Mal sind es ehemalige Schüler, mal sind es Urlauber oder Wanderer, die den wahren Reiz von Wickersdorf spüren und sich daran begeistern. Nur wir, die Einwohner, sind uns selten oder oftmals auch gar nicht bewusst, wie schön dieses Fleckchen Erde ist. Um genau hier anzuknüpfen, entschied ich mich, dieses Buch über Wickersdorf zu schreiben. Und dann saß ich vor den zahlreichen weißen Blättern von Papier und dachte an meine hoffentlich später ebenso zahlreichen Leser. Wie kann ich all die Emotionen und historischen Ereignisse in Worte fassen, die Wickersdorf seit seiner Entstehung und beständigen Weiterentwicklung durch die schönen, arbeitsreichen und manchmal auch wirren Zeiten zu dem gemacht haben, das es heute ist? Es gab aus meiner Sicht nur eine Antwort: mit Bildern, die bekanntlich viel mehr sagen können als Worte. Eigens deshalb gilt mein ganz besonderer Dank all jenen, die mit Reliquien aller Art zu dieser Sammlung beigetragen haben. (Vorwort von Haiko Jakob) WICKERSDORF wurde erstmals 1442 urkundlich erwähnt. Der Ort hat etwa 250 Einwohner und liegt auf 614 m über dem Meer. --- WICKERSDORF gehört zur Gemeinde Saalfelder Höhe ist eine Gemeinde im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen. Die Gemeinde befindet sich in der Mitte zwischen Saalfeld und den beeindruckenden Kammlagen des Thüringer Waldes. (Über Wickersdorf)

Anbieter: buecher
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Saalfeld
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Saalfeld ab 19.99 EURO Einst und Jetzt

Anbieter: ebook.de
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Ein Gelehrtenleben im Zeitalter des Barock - CH...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Autor: Carsten Berndt, Taschenbuch, 172 Seiten mit 51 Abbildungen.INHALT:Kindheit und Schulbildung in Saalfeld und Coburg (1667-1688)Studium in Jena (1688-1693)Kandidat der Theologie, Hauslehrer und Privatgelehrter in Dresden (1694-1700)Bibliothekar und Betreuer des Münz- und Medaillenkabinetts von Fürst Anton Günther IL von Schwarzburg-Arnstadt(1700-1712)Sekretär, Bibliothekar, Historiograph und Betreuer des Münzkabinetts bei Herzog Friedrich II. von Sachsen-Gotha und Altenburg (1712-1722)Nach Schlegels Tod Schlegels Schriften Literatur über Christian SchlegelÜBER DAS BUCH:Im frühen 18. Jahrhundert zählte Christian Schlegel zu den renommiertesten Numismatikern in Deutschland. Als Betreuer des bedeutenden Münz- und Medaillenkabinetts von Fürst Anton Günther II. von Schwarzburg-Arnstadt, das später für 100000 Taler durch Herzog Friedrich II. von Sachsen-Gotha und Altenburg erworben wurde und seinerzeit mehr als das Dreifache des Bernsteinzimmers Wert war, setzte Schlegel Maßstäbe der geldgeschichtlichen Forschung in Mitteldeutschland. Profunde historische und numis-matische Kenntnisse ermöglichten dem Mitbegründer der Brakteatenkunde die Erforschung mehrerer mittelalterlicher Münzstätten in Thüringen. So verfasste Schlegel vielbeachtete Abhandlungen über historische Prägungen aus Gotha, Jena, Arnstadt, Eisenach, Mühlhausen, Nordhausen, Saalfeld und Weissensee. Als Biograph lutherischer Theologen und als Bibliothekar hinterließ der Historiograph der Ernestiner merkliche Spuren. Das vorliegende Buch liefert eine erste ausführlichere Lebensbeschreibung unter Berücksichtigung des Umfeldes von Schlegel und der Zeitumstände. Zudem wird angedeutet, was rege frühneuzeitliche Netzwerkarbeit (z.B. mit Johann Christoph Olearius, Christian Juncker, Christian Wermuth, Johann Georg Leuckfeld, Wilhelm Ernst Tentzel) und informelle Wissenschaft einst zu leisten imstande gewesen sind.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Wickersdorf in Thüringen
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Sehr schöner Bildband von Heiko Jakob, 148 Seiten, 280 Fotos, Festeinband, 2. Auflage 2011.AUS DEM VORWORT: --- Als ich 13 Jahre alt war, schenkten mir meine Urgroßeltern Frieda und Oskar Jakob ein Buch mit dem Titel Wickersdorf einst und jetzt - geschrieben von einem gewissen Dr. Alfred Knopf. Erstaunt darüber, dass es über unseren Ort ein solches Werk gab, war ich sehr erfreut, nunmehr eines zu besitzen. Bevor ich von diesem Buch wusste, war Wickersdorf lediglich mein Heimatort, aber für mich nichts weiter Besonderes. Mit diesem Schriftgut aber änderte sich meine Einstellung. Ich begann mich für unser Dorf und seine Geschichte zu interessieren. Meine Nachforschungen ergaben, dass über Wickersdorf schon vor Herrn Dr. Alfred Knopf Schriften, Broschüren, Hefte einschließlich Bilder, ja sogar ein Roman entstanden sind. Seit dem versuche ich, dieses historische und wertvolle Material zu sammeln, um es später in unsere Ortschronik zu überführen. Tatsächlich hat sich bis heute so viel angesammelt, das es mehrere Jahre brauchen würde, alles aufzuarbeiten. Wer diese Aufgabe letztendlich einmal übernimmt, lassen wir an dieser Stelle offen. Wann immer eine Publikation über Wickersdorf herausgegeben wurde, begann diese vorwiegend mit einer Schilderung der herrlichen Landschaft, die unser Dorf umgibt. Weil Traditionen und Chroniken nahezu untrennbar miteinander verbunden sind, beginne ich ebenso auf diese Weise. Es lässt sich damit eine besondere Stimmung aufbauen, der sich kaum jemand entziehen kann. Wickersdorf, ein kleines Dorf wie viele im Thüringer Wald und doch so anders. Eingebettet in eine bezaubernde Landschaft von endlos scheinenden Wiesen und dicht bewaldeten und artenreichen Landstrichen. Angesichts seiner achtbaren Historie entfaltete sich hier über die Jahre eine ganz besondere Aura. Mal sind es ehemalige Schüler, mal sind es Urlauber oder Wanderer, die den wahren Reiz von Wickersdorf spüren und sich daran begeistern. Nur wir, die Einwohner, sind uns selten oder oftmals auch gar nicht bewusst, wie schön dieses Fleckchen Erde ist. Um genau hier anzuknüpfen, entschied ich mich, dieses Buch über Wickersdorf zu schreiben. Und dann saß ich vor den zahlreichen weißen Blättern von Papier und dachte an meine hoffentlich später ebenso zahlreichen Leser. Wie kann ich all die Emotionen und historischen Ereignisse in Worte fassen, die Wickersdorf seit seiner Entstehung und beständigen Weiterentwicklung durch die schönen, arbeitsreichen und manchmal auch wirren Zeiten zu dem gemacht haben, das es heute ist? Es gab aus meiner Sicht nur eine Antwort: mit Bildern, die bekanntlich viel mehr sagen können als Worte. Eigens deshalb gilt mein ganz besonderer Dank all jenen, die mit Reliquien aller Art zu dieser Sammlung beigetragen haben. (Vorwort von Haiko Jakob)WICKERSDORF wurde erstmals 1442 urkundlich erwähnt. Der Ort hat etwa 250 Einwohner und liegt auf 614 m über dem Meer. --- WICKERSDORF gehört zur Gemeinde Saalfelder Höhe ist eine Gemeinde im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt in Thüringen. Die Gemeinde befindet sich in der Mitte zwischen Saalfeld und den beeindruckenden Kammlagen des Thüringer Waldes. (Über Wickersdorf)

Anbieter: Dodax
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot
Heizmann, K: Immer diese Klavierspieler
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

'Ein gutes Tier ist das Klavier', sagte einst Wilhelm Busch. Dennoch ist das Klavier das beliebteste Musikinstrument der Europäer. In diesem Buch werden Menschen, die sich mit diesem Instrument beruflich oder hobbymässig auseinandersetzen, auf ironische und launige Art und Weise 'auf den Arm' genommen. Hier finden sich nicht nur heitere Anekdoten bekannter Persönlichkeiten über das Klavier und seine Spieler, sondern auch augenzwinkernde Ratschläge für eine erfolgreiche Pianistenkarriere. Weitere Kapitel behandeln Themen wie: - Rund ums Klavier in Dur und Doll - Kurioses aus der Geschichte des Klaviers - Lust und Last des Pianisten: die Presse - Die Gefühlswelt des Klaviers etc. Humorvolle und hintersinnige Zeichnungen von Hermann von Saalfeld geben diesem Geschenkband die nötige Würze und Originalität.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.11.2020
Zum Angebot